GALERIE ARTE

Was unsere Bilder so besonders macht...

shapeimage_1
welcome-1
Jasmin Puhl

Uns ist es wichtig, dass Spenden da ankommen, wo sie am nötigsten gebraucht werden. Wichtig ist uns auch, dass das Geld Menschen aus unserer Region zu Gute kommt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Deshalb haben wir uns mit der Mainpost einen verlässlichen Partner ausgesucht.

Wir versteigern wertvolle Kunst für einen  guten Zweck mit einem starken Partner!
1316723_slider-detail_1pvk0i_FYnu3K

Gutes tun und sich gleichzeitig ein Stück Würzburg an die Wand zu hängen, das ist jetzt möglich. Anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens versteigert die Galerie Arte in der Zellerau zwei Bilder zu Gunsten der Aktion Patenkind dieser Redaktion. Eines davon mit der Größe von 100 mal 100 Zentimetern stammt von dem Berliner PopART Künstler Devin Miles und hat einen Katalogwert von 1450 Euro. Es stammt aus einer Reihe von 19 Bildern, die 2008 anlässlich einer Ausstellung des Künstlers in Würzburg entstanden sind.


In typischer Pop-Art als Kollage aus Malerei und Siebdruck zeigt es den Kiliansdom, das Oegg-Tor und den Alten Kranen am Main, den Balthasar Neumanns Sohn Ignaz 1773 errichtet hat. Auch die Main-Post ist, anlässlich ihres damaligen 125-jährigen Jubiläums, im Bild verewigt. Die Fotos für das Bild fertigte der Würzburger Journalist und Asterix-Übersetzer Kai Fraas. Entstanden sind die Bilder im Auftrag einer Würzburger Rechtsanwaltskanzlei anlässlich der Kanzleieröffnung, eines davon erhielt der damalige Oberbürgermeister Georg Rosenthal für sein Amtszimmer im Rathaus als Geschenk.


Das zweite Bild mit dem Titel "Blütenzauber" ist eine Original-Radierung der gerahmt in einer hochwertigen Galerieleiste im Wert von 700 Euro. Die Künstlerin Elfriede Otto lebt und arbeitet in Berlin und Dortmund. Zahlreiche Ausstellungen in den vergangenen Jahren zeigten die von ihr erarbeiteten Farbradierungen nicht nur in vielen Städten Deutschlands, sondern auch im Europäischen Ausland sowie in Tokio, New York und Isfahan im Iran. Das Bild hat eine Größe von 64 mal 76 Zentimetern.


Gebote für die beiden Bilder können ab sofort in der Galerie abgegeben werden oder per Email an: galerie@galerie-arte.de

Zum verbindlichen Gebot gehört die Angabe des vollen Namens und einer Adresse. Den Zuschlag erhält jeweils, wer bis zum Freitag, 14. Dezember, 17 Uhr, für eines der beiden Bilder das höchste Gebot abgegeben hat. Die Bilder können nach Geldeingang auch verschickt werden.


Die Gesamterlöse, die durch die Versteigerung erzielt werden, werden komplett

an die Aktion Patenkind gespendet.


Text: Ernst Lauterbach (Mainpost)

Foto: Daniel Peter (Mainpost)